Header

Leistung

Training

"Das schwierigste am Training ist
den Entschluss zu fassen, mit dem Training überhaupt zu beginnen."
(Wolfgang Güllich, Extremkletterer)

Die wichtigsten Schritte:

1. Anfangen
2. Weitermachen

Positive Anpassungen im Organismus sind von richtigen Trainingsreizen abhängig. Dazu ist eine kontinuierliche Aktivität und sportliche Betätigung entscheidende Vorraussetzung.

Startcheck

Der Startcheck liefert die Informationen zur individuellen
Trainingsgestaltung/-ausrichtung. Er beinhaltet Fragen zum aktuellen
Gesundheitszustand, die Untersuchung der Funktion von Muskeln und
Gelenken sowie mehrere sportmotorische Tests.

Sportmotorische Tests ermöglichen die Einschätzung des  aktuellen Zustandes bezüglich Beweglichkeit, Koordinations-, Kraft- und Ausdauerfähigkeiten.

Die ermittelten Werte und Informationen bilden die Grundlage für die Erstellung Ihres Trainingsplanes. Außerdem können mit einem erneuten Test nach 8-10 Wochen Veränderungen erkannt und die erreichten Trainingsfortschritte dokumentiert werden.

Generell sollte Training immer systematisch, dosiert, zielgerichtet und individuell (z.B. altersgemäß) gestaltet sein. Einfache Slogans mancher Rückenschulen mögen werbewirksam sein, werden aber den komplexen Problemursachen und Gegebenheiten des Menschen und den bestehenden Anforderungen in Alltags- und Sportmotorik nicht gerecht.

beinpresseHier möchten wir mit unserer professionellen Begleitung, durch ganzheitliche Strategien, vielseitige Trainingsprogramme und den Einsatz ausgesuchter, hochfunktioneller Trainingsgeräte andere Akzente setzten. Wir möchten dazu mit Ihnen gemeinsam Ziele festlegen, um ein individuell optimales Ergebnis zu erreichen. Dabei kommt es auf eine vielseitige Ausrichtung des Trainings an! 
Einseitigkeit in alltäglichen und sportmotorischen Abläufen und niedrige koordinative Anforderungen (Schmalspurmotorik) gilt es zu vermeiden.

Bewegungsmangel und damit einhergehend fehlende Belastungs- und Entwicklungsreize haben gravierende Folgen. Leider sind schwerwiegende Auswirkungen ganz häufig schon bei Kindern zu erkennen!

Gut koordinierte Bewegungen können trotz hoher Belastung mit geringerer Beanspruchung der beteiligten Muskel- und Gelenkstrukturen ablaufen!
Mehrgelenkige Bewegungen haben deshalb eine besondere Bedeutung im Training.

Zwei Ausrichtungen sind dabei gründsätzlich möglich:
Gesundheitstraining
Leistungssteigerung /-optimierung

Für Beides bieten wir Ihnen die jeweils notwendige Beratung und erforderliche Trainingsmöglichkeiten an!

Ganz gleich ob Sie Rücken-/ Gelenkbeschwerden vorbeugen/lindern wollen,
Ihre Ausdauer verbessern oder etwas für die Figur tun und einfach den „Kopf frei bekommen“ möchten.

 

Unser Trainingsangebot

Medizinische Trainingstherapie
Prävention und Rehabilitation von Sport-/Unfallverletzungen und Operationen;
bei Gelenk, Muskel- und Wirbelsäulenproblemen

Individuelles Fitnesstraining
Trainingsprogramme mit persönlichem Zuschnitt

LaufbandAusdauer-/Herz-Kreislauf-Training
Durch eine gute Grundlagenausdauer die Voraussetzungen für schnelle Regeneration, gute Gewebsversorgung / Wundheilung und allgemeine Belastungsverträglichkeit schaffen.

Sportartspezifisches Training
Mehr Leistungen- - weniger Verletzungen in Ihrer Sportart, in der Saisonvorbereitung und begleitend.

Beweglichkeit
Manuelle Gelenk- und Muskelfunktionstests

Koordination
Posturomed – Gleichgewichtsregulation und Haltungskontrolle.

Kraft
Messung der Beinkraft (Maximalkraft und Kraftausdauer) mit dem DiGimax Messystem.
Ermittlung des angemessenen Trainingsgewichts durch Kraftausdauertests (Wiederholungsprinzip und Beachtung der Bewegungsqualität) an individuell ausgewählten Trainingsstationen

Ausdauer
Standardstufentest mit Herzfrequenzmessung auf dem Fahrrad- oder Laufbandergometer zur Bestimmung der Leistungsfähigkeit von Herz- Kreislauf System und Stoffwechsel
Laktatleistungsdiagnostik mit Trainingsanalyse und -empfehlungen

 

Die Ausstattung

Träningsgeräte - Wirkunsweise / Einsatzbereich

Sequenztrainingsgeräte Eco der Firma Frei

SRT - Medical / Vibrationstraining
Vibrationstraining heißt bei uns srt Zeptoring
und steht für stochastische Resonanztherapie.

Laufband Die entscheidenden Anpassungen werden dabei im Bereich der Koordinationsverbesserung erreicht!
Dabei werden zwei dreidimensional gelagerte Standplatten unabhängig voneinander mit einer zufälligen Abfolge in Schwingung versetzt. Die Frequenz (Impulse pro Sekunde )kann zwischen 1 und 12Hz eingestellt werden. Im Gegensatz zu anderen Systemen (Wippenprinzip mit  monotonen, gleichbleibenden Schwingungen bei hohen Frequenzen bis zu 40 Hz) ist  das srt- Zeptoring ein optimal dosierbares Vibrationstraining mit breit gestreuter Wirkung und wird sowohl in der Therapie (Sportverletzungen, Gelenkerkrankungen Osteoporose, Rückenschmerzen, neurologische Erkrankungen wie z.B. M. Parkinson, Multiple Sklerose) als auch im sportlichen Training eingesetzt.

Die Vielzahl von Reizen in kurzer Zeit hat einen starken, anregenden und stimulierenden Effekt auf alle Systeme des Körpers Bewegungszentren/ Gleichgewichtsregulation, Stoffwechselsteigerung, Optimierung von Kraft- und Schnelligkeitsfähigkeiten, u.v.m.

Das Nervensystem ist dabei kontinuierlich gefordert durch Anpassung der Körperposition (Gleichgewicht) und der Muskelspannung auf die variierenden Schwingungsreize angemessen zu reagieren. Dadurch werden Haltungskoordination und Muskelspannung besser reguliert, Stoffwechselprozesse und hormonelle Reaktionen beeinflusst und durch Veränderung der intermuskulären Koordination besonders die aktive Gelenkstabilisierung optimiert.

Hinweis:
Dem Vibrationstraining wurden in den letzten Jahren in oft unseriöser Weise viele Effekte angedichtet. Völlig ohne wissenschaftliche Grundlage und praktischen Nachweis sind die folgenden angeblichen Wirkungen:

  • Ersatz für ein herkömmliches Krafttraining
  • Fettverbrennung und Gewichtsreduktion
  • Gewebsstraffung

Zu häufige Traininseinheiten und insbesondere zu hohe Frequenzen/Belastungen bergen Verletzungs- bzw. Überlastungsrisiken. Die hochfrequente, intensive, monotone  Rezeptorenreizung und das daraus resultierende Aktivitätsgefühl lassen die Illusion einer hohe Leistungsabgabe entstehen. Isoliertes Vibrationstraining ohne Kopplung an weitere Therapie- und Trainingsmethoden ist somit abzulehnen.

Kletterwand:
KletterwandKlettern zeigt gleichwertige und in einzelnen Bereichen bessere Ergebnisse als Krafttraining. Es kommt vor allem zu einer verbesserten Muskelbalance, welche durch das rein progressive dynamische Krafttraining nicht zu erreichen ist (H.C. Heitkamp et. al. 1999)!

Klettern aktiviert grundlegende Bewegungsmuster und bewirkt eine dreidimensionale Aktivierung im Sinne von mobilisieren, koordinieren, stabilisieren und kräftigen:

  • Bessere Reorganisation von Bewegungsmustern und Muskelaktivitäten, die aufgrund von Fehlhaltung, Schmerzen oder Operationen/Verletzungen gestört sind
  • Training in geschlossenen Funktionsketten zur Besserung von Gelenkfunktionstörungen
  • Klettern beinhaltet wichtige Basismuster menschlicher Motorik
  • die normale Ansteuerungsfähigkeit von Muskeln wird effektiver wieder hergestellt und vernachlässigte Muskeln mehr gefordert.
  • Eine ganzkörperbezogene intermuskuläre Koordination wird gefördert; Raumorientierung und Balance verbessert.

Propriomed
Flexostaebe Erst Koordination – dann Kraft trainieren. Haltung und Bewegung verbinden – den Körper stabilisieren durch Aktivierung der Tiefenmuskulatur bzw. Optimierung der Fähigkeit zur lokalen Stabilisation der Gelenke. Muskeln haben Halte- und Bewegungsfunktion. Diese werden jedoch nie strikt getrennt sondern im feinabgestimmten Zusammenwirken (gutes Timing – dosierter Krafteinsatz) benötigt!

Die auszuführenden rhythmischen Bewegungsimpulse- je nach Stablänge 2-7 x pro Sekunde - sorgen für eine geeignete Stimulation von Halte- und Bewegungsfunktion insbesondere für die Schultergürtel und Rumpfmuskulatur!

Ausdauergeräte/Ergometer

  • Med. Laufband – HP Cosmos / mercury med
  • Recumbentbike - Ergo Fit
  • Fahrradergometer (4) – Ergo Fit
  • Treppensteiger - Ergo Fit
  • Oberkörperergometer – Ergo Fit
  • Paddel- und Ruderergometer – Paddle Lite und Water Rower

Gemeinsam trainieren
Spaß an der Bewegung und den eigenen Trainingsfortschritten erleben.
Gegenseitiger Austausch und Motivation.

Probieren Sie es aus...

Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses Probetraining »!